Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 080/10

 

Magdeburg, den 13. Oktober 2010

 

Feierstunde im Amtsgericht - Justizministerin Kolb: Gerichtsstandort Merseburg wird weiter gestärkt

Merseburg (MJ). Am morgigen Donnerstag, 14. Oktober 2010, besucht Justizministerin Prof. Dr. Angela Kolb das Amtsgericht in Merseburg. Anlass ist eine Feierstunde zum Abschluss der Umbaumaßnahmen. Zuletzt war ein kombinierter Personen- und Lastenaufzug eingebaut worden, der einen barrierefreien Zugang aller Etagen ermöglicht. Darüber hinaus ist die Außenfassade nach energiesparenden und optischen Gesichtspunkten saniert worden. „Mit der nun endgültigen Fertigstellung des Gerichtsgebäudes in der Geusaer Straße stärken wir weiter den Gerichtsstandort in der Dom- und Hochschulstadt Merseburg“, so Justizministerin Kolb.

Wir laden Sie zur Berichterstattung ein:

am Donnerstag, 14. Oktober 2010

Beginn 10.00 Uhr

Amtsgericht Merseburg

Geusaer Str. 88, 06217 Merseburg

Hintergrund

Basierend auf der Amtsgerichts-Strukturreform in Sachsen-Anhalt vom Jahr 2000, hat die Landesregierung am 23. Januar 2007 eine Zusammenführung der Amtsgerichte Merseburg und Querfurt am neuen Hauptsitz in Merseburg beschlossen. Im Jahr 2008 erfolgte die Zusammenlegung. Neues Gerichtsgebäude wurde das ehemalige Dienstgebäude der Staatshochbauverwaltung in der Geusaer Straße. Für den Um- und Ausbau des Amtsgerichtes standen finanzielle Mittel in Höhe von insgesamt 975.000 Euro zur Verfügung.

 

Impressum:

Ministerium der Justiz des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Domplatz 2 - 4
39104 Magdeburg
Tel: (0391) 567-6235
Fax: (0391) 567-6187
Mail: presse@mj.sachsen-anhalt.de